spacer 
 

Der ideale Standort

Der ideale Standort

Ein günstiges Grundstück fördert den Erfolg und den Wohlstand der Bewohner. Man stelle sich vor, in der Eingangstür zu stehen und nach draussen zu schauen. Auf der linken Seite sollte sich ein höherer Hügel, der wie ein nach vorne gerichteter Drache aussieht, befinden. Auf der rechten Seite sollte sich ein niedriger Hügel befinden, damit verbrauchte Luft und Energie abfließen können (weisser Tiger).

Hinter dem Haus kann ein Hügel (Schildkröte) das Abfließen des guten Chi verhindern und gleichzeitig Rückendeckung bieten. Grundsätzlich gilt es als günstig, einen See oder Fluss auf dem Grundstück zu haben.

Vor dem Haus sollten sich keine Hindernisse erheben, damit der symbolische Phönix freie Sicht nach vorn hat. Gebäude sollten nie entlang des Drachenkörpers gebaut werden, weil die Energie dort zu stark ist.

Günstige Standorte liegen gewöhnlich leicht erhöht mit dem grünen Drachen im Osten und dem weissen Tiger im Westen. Ihre Körper neigen sich sanft aufeinander zu und bilden die Form eines Hufeisens. Es gibt eine Hügelkette, welche die schwarze Schildkröte symbolisiert. Sie bietet Schutz vor den Nordwinden. Der purpurrote Phönix im Süden verbessert den Standort noch beträchtlich. Diese vier Geschöpfe gelten im Feng Shui als die Vier Himmlischen Wächter. In Gestalt von Hügeln oder anderen Landschaftsformationen ist ihre Anwesenheit der erste Hinweis auf ein günstiges Feng Shui.

Wenn es in dieser Umgebung ausserdem noch den Ausblick auf einen langsam dahin fliessenden Wasserlauf gibt, der sich durch die Landschaft windet, und die Vegetation üppig grünt, dann ist dem hier erbauten Haus ein gutes Feng Shui sicher, und das bedeutet reichlich Glück, grosse Behaglichkeit und Reichtum. Dieses Haus wird vielen Generationen ein angenehmes Heim sein.

Wenn ein Unternehmen an einem solchen Standort seinen Hauptsitz errichtet, sorgt das günstige Feng Shui für geschäftlichen Erfolg und wachsende Gewinne.

Da die Himmlischen Wächter rein symbolisch zu verstehen sind, müssen sie nicht unbedingt durch Hügel, Berge und Landschaften repräsentiert werden. In einer städtischen Umgebung übernehmen hohe Gebäude die Funktion von Drache und Tiger, während Straßen als Ersatz für Flüsse dienen. Schildkröte und Phönix werden durch kleinere Gebäude repräsentiert.


Zeitgenössische Feng-Shui-Experten benutzen im Allgemeinen Farben, Formen und Grössen von Gebäuden, um festzulegen, ob es sich um Drachen oder Tiger handelt. Ein hohes rechteckiges Gebäude, dessen Farbe vorherrschend grün oder blau ist, könnte z. B. gut der grüne Drache sein, während ein weißes, niedrigeres Gebäude in der Nähe den weissen Tiger repräsentieren könnte.

Für ein gutes Feng Shui sollte der Drache auf der linken Seite des Hauses liegen (von innen nach außen gesehen) und etwas höher als der Tiger (auf der rechten Seite) sein. Die Schildkröte im Rücken sollte gerundet und breit sein, um Schutz zu symbolisieren, während kleine Gebäude oder Formen vor dem Haus den purpurroten Phönix darstellen können, der günstige Gelegenheiten bringt. Idealerweise sollte sich vorn vor dem Haus eine offene Landschaft erstrecken, um den Glück verheissenden Effekt einer hellen Halle zu erzeugen.

Wenn wenigstens drei dieser Formationen vorhanden sind, entspricht der Standort den Grundregeln für gutes Feng Shui und darf als günstig gelten.

Für die Orientierung spielt es keine Rolle, wenn der Drache nicht wirklich im Osten liegt. Der Drache ist stets eine Hügelkette oder ein großes Gebäude auf der linken Seite des Hauses (von innen nach aussen gesehen). Der Tiger liegt immer auf der rechten Seite.


spacer

Baum-170-pixel.jpg



Feng Shui Ambiente

chiavi coaching

 

 

Numerologie
Tarot

 
 
spacerDevelopment by Graviton
spacer