spacer 
 

Yin und Yang – der Rhythmus des Lebens

Yin und Yang- diese beiden Begriffe sind in der westlichen Welt längst populär geworden. Wir Menschen der abendländisch geprägten Industriestaaten versuchen, unsere Welt und das Universum vor allem mit der linken Gehirnhälfte (analytisches Denken), zu verstehen. Die Chinesen verlassen sich lieber auf die rechte Gehirnhälfte, die ihren Schwerpunkt auf Gefühle und Bilder legt. Bei ihnen sind Musiker, Mystiker und Lyriker hoch angesehen - bei uns eher Banker, Beamte und Industrielle. Das ist einer der Gründe, warum es Europäern und Amerikanern so schwer fällt, die chinesische Philosophie zu verstehen.

Die chinesische Philosophie betont nicht das Trennende, sondern versucht stets, die beiden Pole zu harmonisieren. Yang steht für männlich, heiß und hell. Aber ohne das weibliche Yin, das für Kälte und Nacht steht, wäre kein Leben möglich. Alles bedingt einander. Der Tag wird zur Nacht, die Hitze weicht der Kühle. Die positiven (Yang) Kräfte und die negativen (Yin) stehen nicht für Gut und Böse, sondern - um in westlichen Bahnen zu denken - etwa für das Plus und das Minus elektrischer Ladungen.

 

Yin

Yang

Yin

Yang

weiblich männlich geschwungene Formen Geometrische Formen
Mond Sonne Schattenseite Sonnenseite
Erde Himmel gebrochene Linie geschlossene Linie
Winter Sommer Holz Metall
Kälte Hitze unten oben
Nacht Tag feucht trocken
Ruhe Aktivität Stillstand Bewegung
Intuition Wissen    
innen aussen    
Tal Berg offener Raum feste Strukturen
rund, oval spitz    
tief hoch    
abwärts aufwärts aufnehmend eindringend
links rechts schwer leicht
Körper Seele gerade Zahlen ungerade Zahlen
Tiger Drache warme Farben kalte Farben

Yin und Yang im westlichen Feng Shui

Was bedeuten diese Polaritäten nun für das Feng Shui? Wenn wir unser Wohn-umfeld ausgewogen gestalten wollen, so achten wir auf ein harmonisches Verhältnis von Yin und Yang. Jede Einseitigkeit stört die Balance, die wir für Wohlbefinden und Gesundheit brauchen.
Es hängt vom Zweck eines Raumes an, welche Energiequalität am günstigsten ist. So sollte ein Schlafraum immer Ruhe ausstrahlen.

Schon ganz kleine Dinge können harmonisieren und das Gleichgewicht der Kräfte wieder herstellen. Wenn wir nicht einschlafen können, kann eine Duftlampe mit etwas Lavendel (Yin) helfen, nach den Aktivitäten des Tages (Yang) zur nächtlichen Ruhe (Yin) zu finden. Oder wir tauschen die schöne, bunt geblümte Bettwäsche gegen eine einfarbig nachtblaue ein. Das Verändern kleiner Dinge kann den Energiefluss harmonisieren und das Gleichgewicht der Kräfte wieder herstellen.

Konkrete Beispiele für Yin und Yang im Feng Shui:

Yin und Yang im Feng Shui

Yin

Yang
Räume feucht, dunkel, kalt, ruhig trocken, hell, warm, laut
Formen oval, gerundet, geschwungen spitz, geometrisch
Steine und Kristalle
spitz = Yang
rund/oval = Yin
Lapislazuli, Aquamarin, Rosenquarz, Mondstein Rubin, Granat, schwarzer Turmalin, Blutstein
Düfte für den Raum Kamille, Vanille, Geranien, Lavendel, Pfefferminz, Thymian Ingwer, Rosmarin, Zimt, Rose

Yin und Yang - zwei Seiten einer Medaille


spacer

tai_chi_190-pixel.jpg



Feng Shui Ambiente

chiavi coaching

 

 

Numerologie
Tarot

 
 
spacerDevelopment by Graviton
spacer